Angebote zu "Pullover" (7 Treffer)

Kategorien

Shops

Pullover Damen Sweatshirt Physiker Problem Gelo...
27,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Damen Pullover Damen Sweatshirt Motiv 'Physiker Problem Geloest' aus Baumwolle von Shirtinator in der Farbe Weiß Kategorie

Anbieter: Shirtinator
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Eine Romanze auf drei Beinen
26,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Glenn Gould war berühmt für seine Obsessionen: die Schals, Pullover und Fausthandschuhe, die er selbst an heißen Sommertagen trug, seine tiefe Angst vor Keimen und Krankheiten, der skurile "Pygmäenstuhl", den er bei all seinen Reisen rund um die Welt dabei hatte, oder der plötzliche Rückzug vom Podium auf dem Höhepunkt seiner Karriere. Aber die vielleicht größte Obsession Goulds war die für ein bestimmtes Klavier, einen Steinway-Konzertflügel, bekannt als CD 318. "Eine Romanze auf drei Beinen" ist die Geschichte von Goulds Liebe für dieses Klavier: Vom ersten Moment, als er es entdeckt hatte, bis zu dem tragischen Moment, als der Flügel bei einem Transport auf den Boden stürzte und stark beschädigt wurde.Katie Hafners Geschichte des CD 318 führt uns aber auch ein in die Welt und Kunst des Klavierstimmens und rückt eine wesentliche Persönlichkeit aus Goulds Leben in den Vordergrund, den nahezu blinden Verne Edquist, der sich dem Klavier für mehr als zwei Jahrzehnte hingebungsvollannahm. Wir lernen, wie ein Konzertflügel gebaut wird, und erfahren, wie Steinway & Sons den Krieg überstand. "Eine Romanze auf drei Beinen" erinnert uns daran, dass nicht nur das Genie die Musik erblühen lässt, sondern auch Holz, Eisen und Handwerkskunst.Das Buch ist ein Genuss für alle Leser - ob sie nun vertraut sind mit dem Leben dieses so exzentrischen wie hinreißenden Künstlers Glenn Gould oder nicht.Katie Hafner, Korrespondentin für die New York Times, kommt aus einer musikbegabten Familie und spielt selbst hingebungsvoll, aber mit mäßigem Erfolg Klavier. Ihr Vater war Physiker und ein talentierter Pianist, den sie oft über Goulds Bach-Interpretationen dozieren hörte. Hafner ist Autorin oder Koautorin von vier weiteren Büchern: Where Wizards Stay Up Late (dt. u. d. Titel: Arpa Kadabra. Die Geschichte des Internets. Dpunkt Verlag 1997ff.), Cyberpunk (dt. u. d. Titel: Kevin Mitnick, der Cyberpunk. Wie alles anfing. Admos Media 1995], The Well und The House at the Bridge. AStory of Modern Germany [dt. u. d. Titel: Das Haus an der Brücke: Die Villa Schöningen in Potsdam und ihre Bewohner. Märkischer Verlag 2004). Katie Hafner lebt in der San Francisco Bay Area.

Anbieter: buecher
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Eine Romanze auf drei Beinen
27,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Glenn Gould war berühmt für seine Obsessionen: die Schals, Pullover und Fausthandschuhe, die er selbst an heißen Sommertagen trug, seine tiefe Angst vor Keimen und Krankheiten, der skurile "Pygmäenstuhl", den er bei all seinen Reisen rund um die Welt dabei hatte, oder der plötzliche Rückzug vom Podium auf dem Höhepunkt seiner Karriere. Aber die vielleicht größte Obsession Goulds war die für ein bestimmtes Klavier, einen Steinway-Konzertflügel, bekannt als CD 318. "Eine Romanze auf drei Beinen" ist die Geschichte von Goulds Liebe für dieses Klavier: Vom ersten Moment, als er es entdeckt hatte, bis zu dem tragischen Moment, als der Flügel bei einem Transport auf den Boden stürzte und stark beschädigt wurde.Katie Hafners Geschichte des CD 318 führt uns aber auch ein in die Welt und Kunst des Klavierstimmens und rückt eine wesentliche Persönlichkeit aus Goulds Leben in den Vordergrund, den nahezu blinden Verne Edquist, der sich dem Klavier für mehr als zwei Jahrzehnte hingebungsvollannahm. Wir lernen, wie ein Konzertflügel gebaut wird, und erfahren, wie Steinway & Sons den Krieg überstand. "Eine Romanze auf drei Beinen" erinnert uns daran, dass nicht nur das Genie die Musik erblühen lässt, sondern auch Holz, Eisen und Handwerkskunst.Das Buch ist ein Genuss für alle Leser - ob sie nun vertraut sind mit dem Leben dieses so exzentrischen wie hinreißenden Künstlers Glenn Gould oder nicht.Katie Hafner, Korrespondentin für die New York Times, kommt aus einer musikbegabten Familie und spielt selbst hingebungsvoll, aber mit mäßigem Erfolg Klavier. Ihr Vater war Physiker und ein talentierter Pianist, den sie oft über Goulds Bach-Interpretationen dozieren hörte. Hafner ist Autorin oder Koautorin von vier weiteren Büchern: Where Wizards Stay Up Late (dt. u. d. Titel: Arpa Kadabra. Die Geschichte des Internets. Dpunkt Verlag 1997ff.), Cyberpunk (dt. u. d. Titel: Kevin Mitnick, der Cyberpunk. Wie alles anfing. Admos Media 1995], The Well und The House at the Bridge. AStory of Modern Germany [dt. u. d. Titel: Das Haus an der Brücke: Die Villa Schöningen in Potsdam und ihre Bewohner. Märkischer Verlag 2004). Katie Hafner lebt in der San Francisco Bay Area.

Anbieter: buecher
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Romanze mit einem Dreibeiner
26,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Glenn Gould war berühmt für seine Obsessionen: die Schals, Pullover und Fausthandschuhe, die er selbst an heißen Sommertagen trug, seine tiefe Angst vor Keimen und Krankheiten, der skurile "Pygmäenstuhl", den er bei all seinen Reisen rund um die Welt dabei hatte, oder der plötzliche Rückzug vom Podium auf dem Höhepunkt seiner Karriere. Aber die vielleicht größte Obsession Goulds war die für ein bestimmtes Klavier, einen Steinway-Konzertflügel, bekannt als CD 318. "Eine Romanze auf drei Beinen" ist die Geschichte von Goulds Liebe für dieses Klavier: Vom ersten Moment, als er es entdeckt hatte, bis zu dem tragischen Moment, als der Flügel bei einem Transport auf den Boden stürzte und stark beschädigt wurde.Katie Hafners Geschichte des CD 318 führt uns aber auch ein in die Welt und Kunst des Klavierstimmens und rückt eine wesentliche Persönlichkeit aus Goulds Leben in den Vordergrund, den nahezu blinden Verne Edquist, der sich dem Klavier für mehr als zwei Jahrzehnte hingebungsvoll annahm. Wir lernen, wie ein Konzertflügel gebaut wird, und erfahren, wie Steinway & Sons den Krieg überstand. "Eine Romanze auf drei Beinen" erinnert uns daran, dass nicht nur das Genie die Musik erblühen lässt, sondern auch Holz, Eisen und Handwerkskunst.Das Buch ist ein Genuss für alle Leser - ob sie nun vertraut sind mit dem Leben dieses so exzentrischen wie hinreißenden Künstlers Glenn Gould oder nicht.Katie Hafner, Korrespondentin für die New York Times, kommt aus einer musikbegabten Familie und spielt selbst hingebungsvoll, aber mit mäßigem Erfolg Klavier. Ihr Vater war Physiker und ein talentierter Pianist, den sie oft über Goulds Bach-Interpretationen dozieren hörte. Hafner ist Autorin oder Koautorin von vier weiteren Büchern: Where Wizards Stay Up Late (dt. u. d. Titel: Arpa Kadabra. Die Geschichte des Internets. Dpunkt Verlag 1997ff.), Cyberpunk (dt. u. d. Titel: Kevin Mitnick, der Cyberpunk. Wie alles anfing. Admos Media 1995], The Well und The House at the Bridge. A Story of Modern Germany [dt. u. d. Titel: Das Haus an der Brücke: Die Villa Schöningen in Potsdam und ihre Bewohner. Märkischer Verlag 2004). Katie Hafner lebt in der San Francisco Bay Area.

Anbieter: Dodax
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Romanze mit einem Dreibeiner
35,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Glenn Gould war berühmt für seine Obsessionen: die Schals, Pullover und Fausthandschuhe, die er selbst an heissen Sommertagen trug, seine tiefe Angst vor Keimen und Krankheiten, der skurile „Pygmäenstuhl“, den er bei all seinen Reisen rund um die Welt dabei hatte, oder der plötzliche Rückzug vom Podium auf dem Höhepunkt seiner Karriere. Aber die vielleicht grösste Obsession Goulds war die für ein bestimmtes Klavier, einen Steinway-Konzertflügel, bekannt als CD 318. „Eine Romanze auf drei Beinen“ ist die Geschichte von Goulds Liebe für dieses Klavier: Vom ersten Moment, als er es entdeckt hatte, bis zu dem tragischen Moment, als der Flügel bei einem Transport auf den Boden stürzte und stark beschädigt wurde. Katie Hafners Geschichte des CD 318 führt uns aber auch ein in die Welt und Kunst des Klavierstimmens und rückt eine wesentliche Persönlichkeit aus Goulds Leben in den Vordergrund, den nahezu blinden Verne Edquist, der sich dem Klavier für mehr als zwei Jahrzehnte hingebungsvoll annahm. Wir lernen, wie ein Konzertflügel gebaut wird, und erfahren, wie Steinway & Sons den Krieg überstand. „Eine Romanze auf drei Beinen“ erinnert uns daran, dass nicht nur das Genie die Musik erblühen lässt, sondern auch Holz, Eisen und Handwerkskunst. Das Buch ist ein Genuss für alle Leser – ob sie nun vertraut sind mit dem Leben dieses so exzentrischen wie hinreissenden Künstlers Glenn Gould oder nicht. Katie Hafner, Korrespondentin für die New York Times, kommt aus einer musikbegabten Familie und spielt selbst hingebungsvoll, aber mit mässigem Erfolg Klavier. Ihr Vater war Physiker und ein talentierter Pianist, den sie oft über Goulds Bach-Interpretationen dozieren hörte. Hafner ist Autorin oder Koautorin von vier weiteren Büchern: Where Wizards Stay Up Late (dt. u. d. Titel: Arpa Kadabra. Die Geschichte des Internets. Dpunkt Verlag 1997ff.), Cyberpunk (dt. u. d. Titel: Kevin Mitnick, der Cyberpunk. Wie alles anfing. Admos Media 1995], The Well und The House at the Bridge. A Story of Modern Germany [dt. u. d. Titel: Das Haus an der Brücke: Die Villa Schöningen in Potsdam und ihre Bewohner. Märkischer Verlag 2004). Katie Hafner lebt in der San Francisco Bay Area.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot
Romanze mit einem Dreibeiner
27,30 € *
ggf. zzgl. Versand

Glenn Gould war berühmt für seine Obsessionen: die Schals, Pullover und Fausthandschuhe, die er selbst an heißen Sommertagen trug, seine tiefe Angst vor Keimen und Krankheiten, der skurile „Pygmäenstuhl“, den er bei all seinen Reisen rund um die Welt dabei hatte, oder der plötzliche Rückzug vom Podium auf dem Höhepunkt seiner Karriere. Aber die vielleicht größte Obsession Goulds war die für ein bestimmtes Klavier, einen Steinway-Konzertflügel, bekannt als CD 318. „Eine Romanze auf drei Beinen“ ist die Geschichte von Goulds Liebe für dieses Klavier: Vom ersten Moment, als er es entdeckt hatte, bis zu dem tragischen Moment, als der Flügel bei einem Transport auf den Boden stürzte und stark beschädigt wurde. Katie Hafners Geschichte des CD 318 führt uns aber auch ein in die Welt und Kunst des Klavierstimmens und rückt eine wesentliche Persönlichkeit aus Goulds Leben in den Vordergrund, den nahezu blinden Verne Edquist, der sich dem Klavier für mehr als zwei Jahrzehnte hingebungsvoll annahm. Wir lernen, wie ein Konzertflügel gebaut wird, und erfahren, wie Steinway & Sons den Krieg überstand. „Eine Romanze auf drei Beinen“ erinnert uns daran, dass nicht nur das Genie die Musik erblühen lässt, sondern auch Holz, Eisen und Handwerkskunst. Das Buch ist ein Genuss für alle Leser – ob sie nun vertraut sind mit dem Leben dieses so exzentrischen wie hinreißenden Künstlers Glenn Gould oder nicht. Katie Hafner, Korrespondentin für die New York Times, kommt aus einer musikbegabten Familie und spielt selbst hingebungsvoll, aber mit mäßigem Erfolg Klavier. Ihr Vater war Physiker und ein talentierter Pianist, den sie oft über Goulds Bach-Interpretationen dozieren hörte. Hafner ist Autorin oder Koautorin von vier weiteren Büchern: Where Wizards Stay Up Late (dt. u. d. Titel: Arpa Kadabra. Die Geschichte des Internets. Dpunkt Verlag 1997ff.), Cyberpunk (dt. u. d. Titel: Kevin Mitnick, der Cyberpunk. Wie alles anfing. Admos Media 1995], The Well und The House at the Bridge. A Story of Modern Germany [dt. u. d. Titel: Das Haus an der Brücke: Die Villa Schöningen in Potsdam und ihre Bewohner. Märkischer Verlag 2004). Katie Hafner lebt in der San Francisco Bay Area.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 28.10.2020
Zum Angebot