Angebote zu "Gustav" (63 Treffer)

Kategorien

Shops

Die Welt ist nicht durch ein ursprünglich schaf...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Welt ist nicht durch ein ursprünglich schaffendes, sondern zerstörendes Prinzip entstanden..."Der Physiker, Psychologe und Naturphilosoph Gustav Theodor Fechner (1801-1887) vertrat die Auffassung, alles Sinnliche: Menschen, Tiere, Pflanzen, Steine, Himmelskörper, seien beseelt, und Gott,obwohl allumfassender Geist, doch auch persönlich zu denken. So vereinen sich bei Fechner, demeigentlichen Begründer der exakten Psychologie, Naturwissenschaft und Psychologie zur Psychophysik. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Andreas Dietrich. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/xrio/000022/bk_xrio_000022_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Es gibt Hexerei, Hörbuch, Digital, 1, 55min
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Physiker, Psychologe und Naturphilosoph Gustav Theodor Fechner (1801-1887) vertrat die Auffassung, alles Sinnliche, Menschen, Tiere, Pflanzen, Steine, Himmelskörper, sei beseelt und Gott, obwohl allumfassender Geist, doch auch persönlich zu denken. So vereinen sich bei Fechner, dem eigentlichen Begründer der exakten Psychologie, Naturwissenschaft und Psychologie zur Psychophysik.In seinem Essay "Es gibt Hexerei" beweist er die physikalische Wirklichkeit von Hexereien wie demBesenreiten, von Glückszaubern (Lotto), Zauberringen und Heilzaubern. Bei genauer Betrachtung zeigtsich "wie sich die Zauberei, die man früher für einen Wahn des Pöbels hielt, prinzipmäßig aus den Denkgesetzen selbst entwickeln lässt und gleiche Notwendigkeit mit ihnen hat, zugleich aber, warum dieser Gegenstand bisher so lange im Unsichern geblieben ist" (Fechner). 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Andreas Dietrich. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/xrio/000033/bk_xrio_000033_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Das Büchlein vom Leben nach dem Tode
13,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Gustav Theodor Fechner war alles: Mediziner, Physiker, Ästhetiker, Psychologe und Philosoph. Im 1836 veröffentlichten Büchlein vom Leben nach dem Tode schreibt der Universalgelehrte jedem Menschen drei Leben zu. Eines des dauernden Schlafes im Mutterleib, eines zwischen Schlafen und Wachen in dieser Welt und ein drittes des befreiten jenseitigen Wachens. Fechners zu Lebzeiten erfolgreichstes Buch tröstet: Wir leben nach unserem Tod in allen, die uns liebten und uns nicht vergessen, fort.

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Das Büchlein vom Leben nach dem Tode
13,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Gustav Theodor Fechner war alles: Mediziner, Physiker, Ästhetiker, Psychologe und Philosoph. Im 1836 veröffentlichten Büchlein vom Leben nach dem Tode schreibt der Universalgelehrte jedem Menschen drei Leben zu. Eines des dauernden Schlafes im Mutterleib, eines zwischen Schlafen und Wachen in dieser Welt und ein drittes des befreiten jenseitigen Wachens. Fechners zu Lebzeiten erfolgreichstes Buch tröstet: Wir leben nach unserem Tod in allen, die uns liebten und uns nicht vergessen, fort.

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Nanna - Über das Seelenleben der Pflanzen
26,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Gustav Theodor Fechner war ein deutscher Psychologe, Physiker und Natur-Philosoph. Fechner vertrat eine Theorie von der Allbeseelung des Universums und ist somit einer der wichtigsten Vertreter einer panpsychistischen Weltanschauung."Eine Seele soll mir nicht bloß ein Spiegelbild, in ein anderes geworfen, sein, sondern Fleisch und Fülle lebendiger Empfindungen und Triebe in sich selber tragen. Nicht was ich von ihr habe, sondern was ich von ihr nicht habe, macht sie zur Seele. Die Idee dessen, was ein anderer in mir suchen oder finden mag, will mir ja auch selber nicht als meine Seele genügen""..."

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Nanna - Über das Seelenleben der Pflanzen
27,70 € *
ggf. zzgl. Versand

Gustav Theodor Fechner war ein deutscher Psychologe, Physiker und Natur-Philosoph. Fechner vertrat eine Theorie von der Allbeseelung des Universums und ist somit einer der wichtigsten Vertreter einer panpsychistischen Weltanschauung."Eine Seele soll mir nicht bloß ein Spiegelbild, in ein anderes geworfen, sein, sondern Fleisch und Fülle lebendiger Empfindungen und Triebe in sich selber tragen. Nicht was ich von ihr habe, sondern was ich von ihr nicht habe, macht sie zur Seele. Die Idee dessen, was ein anderer in mir suchen oder finden mag, will mir ja auch selber nicht als meine Seele genügen""..."

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Nanna: Das Seelenleben der Pflanzen (eBook, ePUB)
0,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Ausgabe von "Nanna" wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Gustav Theodor Fechner (1801-1887) war ein deutscher Psychologe, Physiker und Natur-Philosoph. Fechner vertrat in späten Jahren eine Theorie von der Allbeseelung des Universums und ist somit einer der wichtigsten Vertreter einer panpsychistischen Weltanschauung. Inhalt: Stellung der Aufgabe Allgemeiner Angriff der Aufgabe Die Nervenfrage Teleologische Gründe Charakter der Pflanzen Pflanzen-Tod und -Leid Die Freiheitsfrage Wachstum, Winden, Biegen, Drehen der Pflanzen Reizbewegungen der Pflanzen Teleologische Gegengründe Beispiele aus der Teleologie der Pflanzenwelt Stellung der Pflanze zum Tiere Einheit und Zentralisation des Pflanzenorganismus Näheres über die Konstitution der Pflanzenseele Vergleiche, Schemata Farben und Düfte Resumé Noch einige gelegentliche Gedanken"

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Nanna: Das Seelenleben der Pflanzen (eBook, ePUB)
0,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Diese Ausgabe von "Nanna" wurde mit einem funktionalen Layout erstellt und sorgfältig formatiert. Gustav Theodor Fechner (1801-1887) war ein deutscher Psychologe, Physiker und Natur-Philosoph. Fechner vertrat in späten Jahren eine Theorie von der Allbeseelung des Universums und ist somit einer der wichtigsten Vertreter einer panpsychistischen Weltanschauung. Inhalt: Stellung der Aufgabe Allgemeiner Angriff der Aufgabe Die Nervenfrage Teleologische Gründe Charakter der Pflanzen Pflanzen-Tod und -Leid Die Freiheitsfrage Wachstum, Winden, Biegen, Drehen der Pflanzen Reizbewegungen der Pflanzen Teleologische Gegengründe Beispiele aus der Teleologie der Pflanzenwelt Stellung der Pflanze zum Tiere Einheit und Zentralisation des Pflanzenorganismus Näheres über die Konstitution der Pflanzenseele Vergleiche, Schemata Farben und Düfte Resumé Noch einige gelegentliche Gedanken"

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot
Der Pauli-Jung-Dialog und seine Bedeutung für d...
49,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Band enthält eine Sammlung von Beiträgen zum Problem der Wechselwirkung zwischen Geist und Materie, einem der zentralen Probleme europäischer Geistesgeschichte. Die Blickwinkel, die dabei eingenommen werden, sind vorrangig die der Physik und der Psychologie. Die Wechselwirkung dieser Gebiete wird so deutlich wie nie zuvor im Dialog zwischen zwei Forscherpersön lichkeiten dieses Jahrhunderts sichtbar: dem Physiker Wolfgang Pauli (1900- 1958) und dem Psychologen Carl Gustav Jung (1875-1961). In zahlreichen Brie fen und Manuskripten Paulis, die erst in den letzten Jahren allgemein zugänglich wurden, finden sich bemerkenswerte und wichtige Beiträge zu diesem Dialog, die das Verständnis des Zusammenhanges von Geist und Materie in einem neuen Licht erscheinen lassen. Um den durch Pauli und Jung begonnenen Dialog fortzusetzen und weiter fruchtbar zu machen, ist das interdisziplinäre Gespräch zwischen Physikern und Psychologen nötig. Diesem Zweck diente eine von der Eidgenössischen Techni sehen Hochschule Zürich (der Hochschule, an der Pauli tätig war) und dem C.G.Jung-Institut Zürich (das Jung gegründet hat) gemeinsam veranstaltete Tagung im Centro Stefano Franscini (Monte Verita, Ascona) vom 13. bis 18. Juni 1993. Sie stand unter dem Thema Das Irrationale in den Naturwissenschaften: Wolf gang Paulis Begegnung mit dem Geist der Materie und wurde von Pier Luigi Luisi initiiert und organisiert. Als Berater fungierten Paul Brutsehe, Hans Primas und Eva Wertenschlag-Birkhäuser. Berichte und Kommentare zu dieser Tagung wurden in Heft 4/1993 der Zeitschrift Gaia veröffentlicht.

Anbieter: buecher
Stand: 05.07.2020
Zum Angebot